In eineinhalb Stunden zur ISS

Der Chef von Roskosmos, Dmitri Rogosin kündigte auf Twitter an, in eineinhalb Jahren Kosmonauten und auch Weltraumtouristen in nur eineinhalb Stunden zur Internationalen Raumstation ISS bringen. Bereits am 28. März kommenden Jahres werde das Frachtraumschiff Progress MS-11 nach zwei Erdumkreisungen oder drei Stunden an der Station anlegen. Erstmals hatte im Juli diesen Jahres Progress MS-09 nach diesem Kurzschema Nachschub auf die Umlaufbahn gebracht. Normalerweise dauern die Flüge ca. Sechs Stunden.