Die EU-Weltraumkonferenz diskutiert Pläne für die Zukunft der Raumfahrt

Auf der 11. Europäischen Weltraumkonferenz (European Space Policy Conference) trafen sich wichtige Vertreter der Politik, von Raumfahrtagenturen, und von Industrie und Forschung. Auf dieser Konkurrenz wurde über aktuelle Themen der Raumfahrt diskutiert. Bei der Eröffnung sagte die EU-Kommissarin für Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU, Elżbieta Bieńkowska, dank großer Investitionen verfüge Europa über eine starke Position in der Raumfahrt. Die europäische Raumfahrtindustrie sei eine der wettbewerbsfähigsten der Welt.

Raumfahrt Industire Umsatz Statistik
Die Grafik zeigt den Umsatz der Europäischen Raumfahrtindustire.

Der Umsatz konnte sich von 114,9 Milliarden auf 220,2 Milliarden 2016 fast Verdoppeln. Längerfristig solle die Euröpische Raumfahrt konkurrenzfähiger werden.

Die Aktivitäten des europäischen Raumfahrtforschungsverbandes ESRE brächten dies zum Ausdruck und seien ein wichtiger Schritt. Dieser Verband arbeite gemeinsam an Roadmaps für eine Vielzahl an zukünftigen Technologien, die in späterer Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Industrie in Raumfahrtsystemen zum Einsatz kommen sollen.