Russland strebt Experiment zur Geburt eines Menschen im All an

Russland möchte erneut einen Meilenstein in der Raumfahrt setzten und hat bekannt gegeben, dass ein Experiment zur Geburt eines Menschen im All durchgeführt werden soll.  Irina Ognewa, die Leitern des Labors für Zell-Biophysik des Moskauer Instituts für Medizinisch-Biologische Probleme (IMBP) sagte: Das Wichtigste dabei sei nicht, dass der erste Mensch dort geboren werde, „sondern dass er gesund geboren wird“ Weiter erzählte Ognewa das Russland immer ein führendes Land in der Raumfahrt war und dass dies auch so bleiben soll. Der erste Mensch der im All geboren werden soll, soll auch Russischer Bürger sein.